Logo Mediathek Hessen
Video und Audio aus Hessen.

„Rosa Luxemburg in Frankfurt am Main 1913 und 1914“

Ein Rückblick zum 150. Geburtstag der Revolutionärin von Michael Forßbohm und Irmtraud Hetz im Offenen Gruppenradio
Im September 1913 hielt Rosa Luxemburg Reden in Hanau, Frankfurt-Fechenheim und Frankfurt-Bockenheim. Darin forderte sie zur kollektiven Verweigerung von Schießbefehlen gegen französische Arbeiter in Soldatenuniform im Falle eines Krieges auf. Dafür wurde sie zu 14 Monaten Gefängnis verurteilt. Ihre Verteidigungsrede vor Gericht im Februar 1914 und ihre Rede auf der folgenden Protestversammlung gegen das Urteil sind hörenswert und stehen im Mittelpunkt der Stunde des Rosa-Luxemburg-Clubs Wiesbaden

Verantwortlich: OGR Rosa Luxemburg-Stiftung, Michael Forßbohm

Eingestellt am 06.03.2021, 16:06 Uhr

1175 Klicks | EINBETTEN | TEILEN

Bitte kopieren Sie den iFrame-Code und fügen Sie diesen in Ihre Webseite ein.

   

Direktlink in die Mediathek Hessen

Radio Rheinwelle

Jüdische Anwälte in Wiesbaden I

Elisabeth Jost-Dahlhoff

17:18 Uhr, 08.07.2021


393 Klicks

Die VHS blickt vorausschauend zurück

Jutta Szostak

14:14 Uhr, 08.07.2021


407 Klicks

Überlegungen zu Denkmal-, Arten- und Klimaschutz

OGR Rosa Luxemburg-Stiftung, Michael Forßbohm

16:59 Uhr, 05.07.2021


519 Klicks

Bärenherz

Elisabeth Jost-Dahlhoff

15:38 Uhr, 18.06.2021


714 Klicks

Versprochen, Gebrochen, Lehren ziehen

OGR Rosa Luxemburg-Stiftung, Michael Forßbohm

17:34 Uhr, 08.06.2021


940 Klicks

Jüdisches Leben in Wiesbaden III

14:11 Uhr, 21.05.2021


765 Klicks

Nachschlag zum Tag der Pressefreiheit

Jutta Szostak

17:35 Uhr, 11.05.2021


860 Klicks

Wachstum um jeden Preis? Das Projekt Ostfeld / Kalkofen

OGR Rosa Luxemburg-Stiftung, Michael Forßbohm

14:19 Uhr, 10.05.2021


1506 Klicks

Juden in Wiesbaden II

16:11 Uhr, 01.05.2021


952 Klicks

Quo Vadis AWO

13:59 Uhr, 16.04.2021


1162 Klicks