Logo Mediathek Hessen
Video und Audio aus Hessen.

Hessennews TV

HessennewsTV 4163 Klicks | 18:24 Uhr, 02.04.2015

Tödlicher Unfall: LKW rast auf A3 in Begleitfahrzeug und Wohnmobil

Wiesbaden - Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am späten Mittwochabend gegen 23.18 Uhr auf der A3 in Fahrtrichtung Köln Höhe des Parkplatzes Oberbach. Der 55-jährige Fahrer eines niederländischen Schwertransportes steuert den Parkplatz an, kann hier jedoch nicht auffahren, weil LKW den Weg versperren.

Der 60-jährige Fahrer des Begleitfahrzeuges hält in ca. 30 Meter Abstand auf dem Verzögerungsstreifen. In die Lücke zwischen Schwertransport und Begleitfahrzeug fährt ein 27-jähriger Mann mit seinem Wohnmobil, weil er urinieren wollte. Seine beiden Begleiter bleiben im Fahrzeug sitzen. Der 53-jährige Fahrer eines mit Stahl beladenen Sattelzuges kommt aus bisher noch nicht geklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab kracht in das Begleitfahrzeug welches in ein angrenzendes Feld geschleudert wird. Im weiteren Verlauf fährt er mit voller Wucht gegen das Wohnmobil und schleudert dies über alle vier Fahrspuren, welches dann quer zu Leitblanke liegen bleibt. Der 27-jährige Mann kann dem Sattelzug nicht mehr ausweichen und wird überfahren. Die Verletzungen sind so schwer, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die beiden 27-jährigen Insassen des Wohnmobils werden, nach einer ärztlichen Erstversorgung an der Unfallstelle, mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Fahrer des Schwertransportes und der Fahrer des Begleitfahrzeuges werden bei dem Unfall schwer verletzt. Auch Sie werden in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Autobahn in Richtung Köln musste bis ca. 5.30 Uhr voll gesperrt werden. Die Autobahnmeisterei sorgte für die Ableitung des Verkehrs und richtete die Vollsperrung ein. Über die Höhe des Sachschadens konnte die Polizei noch keine Angaben machen.